Ablauf des Mandats

Ihre Interim Management Mandate

Von Anfang an übernimmt unser Interim Manager die volle Verantwortung für seine Aufgabenstellung und steigt direkt in die operative Umsetzung ein – eine Schonfrist für ihn gibt es nicht!

Über Fortschritte, Erfolge oder Probleme im Rahmen der Interim Management Mandate berichten unsere Interim Manager regelmäßig an Sie und uns. Im Bedarfsfall unterstützen wir überall dort, wo es notwendig ist. Denn wir sehen es als unsere Aufgabe, professionelle Qualität durch projektbegleitende Kommunikation während der gesamten Laufzeit der Mandate zu gewährleisten.

Daher endet für uns unser Engagement für Sie und Ihr Projekt nicht bei der Vertragsunterschrift – ganz im Gegenteil: Wir verstehen uns als Ihr aktiver Sparringspartner, der alles daran setzt, dass Sie mit unserer Zusammenarbeit zufrieden sind. Auch nach Abschluss der operativen Interim Management Mandate stehen wir Ihnen daher gerne jederzeit als vertrauenswürdiger Berater für Ihre Personal- und Führungsfragen zur Verfügung.

Spezialfall: Festanstellung im Anschluss an die Interim Management Mandate

Häufig überbrücken Interim Manager Vakanzen solange, bis die Position wieder intern fest besetzt werden kann. Bei manchen Interim Mandaten stellt sich aber heraus, dass sich sowohl Interim Manager als auch Auftraggeber gern langfristig aneinander binden möchten. Mündet ein Interim Engagement in einer Festanstellung, berechnet Bridge imp eine einmalige Vermittlungsprovision.

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

"Meine Rolle als Interim Manager verstehe ich als die eines Mentors und Coachs, der die Mitarbeiter dazu bringt, ihre Prozesse und Organisation nachhaltig zu verbessern und diese auch dann noch leben, wenn ich Ihr Unternehmen schon längst wieder verlassen habe."

Axel Winter, Interim Manager